PS Vita Cases von Thrustmaster

Rate this item
(0 votes)

Am 22.02.2012 war es soweit, die PS Vita wurde endlich in Deutschland veröffentlicht. Genau ab diesem Datum wird es auch das erste Zubehör für die Vita in den Handel schaffen. Wir haben schon jetzt erste Lieferungen erhalten, z.B. von Thrustmaster.
Thrustmaster bringt zum Launch der PS Vita drei Cases in den Handel, die für den sicheren Transport der Konsole sorgen sollen. Wir haben uns diese einmal genauer angeschaut und sie auch einer "Fallstudie" unterzogen. Ob sie dieser standhalten konnten, oder ob nur noch Bruchteile der Cases vor uns liegen? Lest selbst..

Drei PS Vita-Case-Modelle wird es von Thrustmaster ab dem 22.02.2012 geben. Los geht es mit dem V.I.P. Case for PS Vita, welches das preiswerteste Thrustmaster-Vita-Case ist. Zum Preis von 19,99€ bekommt man hier ein Case, welches weitestgehend schwarz gehalten wurde. Nur der PS Vita-Schriftzug und der Rahmen präsentieren sich in silber. Somit wurde das V.I.P. Case for PS Vita optisch eher schlicht gehalten. Die Oberseite ist matt-schwarz, die Unterseite glänzend-schwarz.
Beim Öffnen des V.I.P. Case for PS Vita denkt man unweigerlich an ein Brillenetui, da man das Case einfach wie eben ein solches aufklappen kann. Innen wurde das Case mit Filz ausgelegt, die PS Vita passt hier gut rein. Allerdings nur die Vita, denn es gibt keinerlei Stauraum für Games, Speicherkarten etc. Demnach ist das V.I.P. Case for PS Vita wirklich nur als Transportbox für die Vita geeignet.
Die Hülle des V.I.P. Case for PS Vita ist sehr bruchsicher. Dadurch dass das Case innen jedoch nur mit Filz ausgelegt ist, demnach nicht wirklich eine Polsterung hat, würde ich ihm keine Stürze aus größerer Höhe zumuten wollen, wenn die Vita in dem Case liegt. Wer aber ein günstiges Case sucht, um die Vita zu Hause z.B. vor Staub zu schützen, der ist mit dem V.I.P. Case for PS Vita schon recht gut bedient.

Das zweite Case, welches von Thrustmaster erscheint, ist das S.P.F Case for PS Vita. Dieses kommt zum Preis von 24,99€ in den Handel und wirkt wesentlich robuster, als das V.I.P.-Case. Optisch präsentiert sich auch das S.P.F Case for PS Vita in mattem Schwarz, allerdings mit einer leichten Maserung. Zudem befindet sich unten rechts auf dem Deckel des S.P.F Case for PS Vita eine nachgeahmte Hundemarke (Dog Tag, wie es richtig heisst), wie man sie vom Militär kennt. Diese natürlich mit dem Aufdruck Thrustmaster S.P.F. sowie einer Nummer. Ob diese bei allen S.P.F Case for PS Vita gleich ist, können wir leider nicht sagen, da uns logischerweise "nur" ein Muster vorliegt.
Im Gegensatz zum V.I.P.-Case ist das S.P.F Case for PS Vita wesentlich größer und wirkt schon optisch um einiges robuster. Natürlich hat dies den Nachteil, dass man diese Case nicht mehr in eine normale Hosentasche packen kann, wobei jedoch die wenigsten ihre Vita dort aufbewahren werden. Per Schiebeschließsystem wird das S.P.F Case for PS Vita geöffnet und geschlossen. Öffnet man das Case, präsentiert es sich innen mit grauer Farbe. Im Gegensatz zum V.I.P.-Case hat man das S.P.F Case for PS Vita jedoch nicht nur mit einfachem Filz ausgelegt, sondern hier hat man hochverdichteten Schaum eingesetzt. Dieser sorgt dafür, dass die PS Vita auch bei einem Sturz keinen all zu großen Erschütterungen ausgesetzt wird und sicher im Case liegt.
Ein weiterer Vorteil des S.P.F Case for PS Vita ist die Tatsache, dass innerhalb des Deckels Platz für bis zu 6 Spiele ist, die hier einfach in dafür vorgesehenen Einkerbungen mitgeführt werden können.

Das dritte Thrustmaster-Vita-Case, welches ebenfalls am 22.02.2012 erscheint, ist das Shock Resistant Case for PS Vita. Dieses ist baugleich wie das S.P.F.-Case, präsentiert sich jedoch im Uncharted-Look. Dafür kostet es jedoch auch ein wenig mehr, nämlich 29,99€. Ob man also bereit ist, 5.-€ nur für eine andere Optik auszugeben, bleibt jedem selbst überlassen. Ansonsten sind alle Vorzüge des S.P.F.-Cases vorhanden, grauer hochverdichteter Schaum wurde für das Innenleben verwendet, Platz für sechs Spiele ist vorhanden, auch der Schließmechanismus ist der selbe wie beim S.P.F.
Alle drei Cases sind übrigens für Wireless-Funktionen der PS Vita ausgelegt, diese kann also auch bei geschlossenem Case senden und empfangen, wenn dies gewünscht wird.

Mir persönlich gefallen das S.P.F Case for PS Vita und das Shock Resistant Case for PS Vita wesentlich besser, als das V.I.P. Case for PS Vita. Die erstgenannten sind wesentlich robuster, das Innenleben ist ausgepolstert und es wurde an Stauraum für Spiele gedacht. Das V.I.P. Case for PS Vita ist zwar günstiger, jedoch nicht so sehr, als dass sich nicht die Überlegung lohnen würde, lieber zu einem der stabileren Cases zu bieten. Hierbei sollte man jedoch daran denken, dass diese natürlich größer sind und nicht mehr schnell in der Hosentasche verstaut werden können.
Somit bietet Thrustmaster eigentlich für jeden kommenden PS Vita-Besitzer das passende Case zum Start. Wer seine PS Vita vor Staub schützen will, eine sichere Transportbox sucht und (beim S.P.F.- und beim Shock Resistance-Case) auch noch Stauraum für einige Spiele braucht, der kann hier bedenkenlos zugreifen, zumal die Cases preislich in einem sehr guten Rahmen liegen!

Weitere Infos findet man HIER!

Related items