Razer Taipan

Rate this item
(0 votes)

Wer kennt das nicht – ohne eine vernünftige Maus macht das Arbeiten oder Spielen am Computer keinen Spaß. Doch welche Maus ist die Richtige? Vielleicht die Razer Taipan, über die ihr in den folgenden Zeilen etwas mehr erfahrt.

Bei dieser Maus wird das 8200dpi 4G Dual Sensor System vorgestellt, das es eucvh ermöglicht, mithilfe eines Lasers und eines optischen Sensors, die Mausbewegungen punktgenau zu steuern. Diese schnelle Reaktionsmöglichkeit macht die Razer Taipan natürlich gerade für Shooter-Freunde interessant, mit ihr sitzt jeder Kopfschuss garantiert! Dabei ist die Maus dank ihrer ergonomischen Form nahezu für jeden Handtyp geeignet, wobei es auch keine Rolle spielt, ob ihr Rechts- oder Linkshänder seid. Alle Tasten und das Scrollrad lassen sich gut erreichen und auch nach längeren Sessions am Computer empfindet ihr diese Maus als nicht störend.

Dabei ist die Razer Taipan mit der Razer Synapse 2.0 kompatibel, einer Software, die euch zahlreiche Einstellmöglichkeiten bietet und sozusagen das Gehirn eurer Maus darstellt. Mit der Razer Synapse 2.0 könnt ihr nicht nur eure eigenen Spielerprofile erstellen und abspeichern, ihr seid auch stets automatisch mit dem Razer-Server verbunden und erhaltet Updates der Treiber kostenlos und automatisch. Etwas störend war nur, dass sich das Interface der Razer Synapse 2.0 automatisch ins Autostart-Menü des Computers gemogelt hatte und bei jedem Systemstart automatisch aufging. Wenn ihr nicht jedes Mal ein anderes Profil auswählen wollt, könnt ihr es also getrost aus dem Autostart-Menü entfernen und das Menü bei Bedarf selbständig aufrufen.

Die Razer Taipan bietet euch neun frei programmierbare Buttons, die gut an den Seiten und der Oberseite der Maus positioniert und daher gut erreichbar sind. Bei einem Ultrapolling von 1000 Hz habt ihr es mit einer Reaktionszeit von 1 ms zu tun, ihr seht also, diese Maus ist verdammt fix. Mit ihren 4,88“ Länge, 2,48“ Breite und 1,42“ Höhe sowie einem Gewicht von 132g ist sie perfekt geformt und nicht zu schwer, ihr bzw. eure Maushand ermüdet also auch bei langen Spiel- oder Arbeitssessions nicht. Anschließen könnt ihr die Razer Taipan an einen PC oder Mac per USB-Port, das Mauskabel ist ausreichend lang und gibt euch so viel Bewegungsfreiheit. Ihr benötigt Windows Vista, 7, XP oder Mac OS X, eine Internetverbindung und 100 MB freien Festplattenspeicher und schon könnt ihr mit der Razer Taipan loslegen.
Preislich liegt die Razer Taipan bei 79,99$ bzw. 79,99€.

Und hier noch mal die technischen Daten im Überblick:
4G Dual Sensor System - 8200dpi
Ambidextrous form factor
Razer Synapse 2.0 enabled
9 programmable Hyperesponse buttons
1000Hz Ultrapolling / 1ms response time
Up to 200 inches per second / 50g acceleration
Approximate size: 124 mm / 4.88” (Length) x 63 mm / 2.48” (Width) x 36 mm / 1.42” (Height)
Approximate Weight: 132 g / 0.29 lbs

Wir bedanken uns bei Razer für die Bereitstellung des Testgeräts, alle Informationen zur Razer Taipan gibt es hier: http://www.razerzone.com/gaming-mice/razer-taipan.