Scribblenauts Unlimited

Rate this item
(0 votes)

Wieder einmal ist der kleine Maxwell auf eure Hilfe angewiesen. Denn seine Zwillingsschwester Edwina ist in Gefahr und nur durch Starites kann ihr geholfen werden. Wie genau sie in die prekäre Lage geraten ist, in der sie sich nun befindet, erfahrt ihr direkt zu Anfang des Spiels, in einer bilderbuchartigen Story-Sequenz lernt ihr zudem Maxwells Eltern kennen und erfahrt, wie er in den Besitz des magischen Notizbuchs gelangt ist. Im weiteren Spielverlauf trefft ihr außerdem noch auf Maxwells Brüder, die ihr auch als Avatar nutzen dürft, wenn ihr ihnen geholfen habt.

Waren die bisherigen Scribblenauts-Teile noch linear, so erwartet euch in Scribblenauts Unlimited eine völlig neue Spielsituation. Ihr habt acht verschiedene Welten mit über vierzig Leveln vor euch, in denen immer neue Herausforderungen warten. Dabei könnt ihr nicht nur die begehrten Starites ergattern, sondern auch Starite-Scherben, von denen eine bestimmte Anzahl einen Starite ergibt. Die Möglichkeiten, an diese Scherben zu gelangen, sind vielfältig. Mal müsst ihr eine Katze vom Baum holen, einem Elefanten beim Malen helfen, ein Haus durch ein Adjektiv interessant machen oder in einem Restaurant bei der Ungezieferbekämpfung helfen. Wie ihr das jeweils anstellt, bleibt völlig eurer Phantasie überlassen, ihr müsst es lediglich in euer magisches Notizbuch schreiben und der gewünschte Gegenstand erscheint.

Zumindest in den meisten Fällen, manchmal wird ein Begriff auch nicht erkannt, dann wird euch aber eine Liste mit anderen Gegenständen geliefert, die vielleicht in der jeweiligen Situation helfen können. Komplette Starites erhaltet ihr an speziell gekennzeichneten Orten in den einzelnen Leveln, sie werden durch einen blauen Starite über einer Person oder einem Objekt gekennzeichnet. Um den Starite dann zu bekommen, sind mehrere Schritte nötig, eine Anweisung wird euch jeweils eingeblendet. Sowohl bei den Scherben als auch bei den Starites selber ist der Schwierigkeitsgrad sehr schwankend, auf manche Dinge kommt ihr ganz leicht, bei manchen werdet ihr aber auch mal länger überlegen müssen. Oder wüsstet ihr auf Anhieb, was gegen Skorbut hilft oder womit ihr z.B. George Washington oder Cleopatra in Verbindung bringt? Es gibt natürlich immer viele verschiedene Lösungswege, um an einen der 50 Starites oder eine der 500 Scherben zu gelangen, probiert einfach mal munter herum. Oft benutzte Gegenstände könnt ihr auch in Maxwells Rucksack aufbewahren.

Scribblenauts Unlimited ist sowohl für die Wii U als auch den 3DS erschienen und bietet auf beiden Systemen spezielle Features. Auf der Wii U steht euch der Objekt-Editor zur Verfügung, mit dem ihr einfach alles erschaffen könnt. Ihr dürft die Farbe und Größe bestimmen oder auch die physikalischen Eigenschaften. Zudem könnt ihr in der Spielwelt den Avataren anderer Spieler begegnen und Objekte mit ihnen austauschen. In der Wii U-Fassung werden euch auch Bonusinhalte aus anderen Nintendo-Spielen geboten, wie etwa Objekte und Gegenstände aus der Legend of Zelda-Reihe. Im Multiplayer kann sich ein Mitspieler eine Wii-Fernbedienung schnappen und jeden x-beliebigen Gegenstand steuern, den der andere auf dem Gamepad erschaffen hat. Die Welt erstrahlt auf der Wii U in einer sehr schönen HD-Grafik, was natürlich bei der Beschaffung der vielen Starites und Scherben hilft, da ihr alles ganz klar seht und tief ins Geschehen eintauchen könnt.

Auf dem 3DS müsst ihr auf den Multiplayer-Modus verzichten und euch steht auch kein umfangreicher Objekt-Editor zur Verfügung, was aber nicht weiter schlimm ist. Hier müsst ihr beim Erstellen der verschiedenen Objekte eben vermehrt mit Adjektiven arbeiten oder kreativ sein, was die Nutzung mancher Gegenstände angeht. Ihr wollt einen hoch gelegenen Knopf drücken? Packt einfach mehrere Holzboxen aufeinander, platziert darauf einen Ventilator und lasst durch diesen einen weiteren Gegenstand in der Luft schweben, so dass er den Knopf eindrückt. Falls ihr einmal vor einem scheinbar nicht zu lösenden Problem steht, solltet ihr einfach die Street Pass-Funktion von Scribblenauts Unlimited aktivieren, damit ihr alle kreativen Lösungen seht, auf die andere Spieler, denen ihr begegnet, gekommen sind. Auf dem 3DS fehlt euch auch das Merite Board, welches euch auf der Wii U zur Verfügung steht. Darin findet ihr z.B. ein Fernglas, mit dem ihr alle Starites und Scherben in eurer unmittelbaren Umgebung sehen könnt. Daher müsst ihr euch auf dem 3DS immer gründlichst umschauen, die Zahl der verfügbaren Starites und Scherben wird euch aber pro Level angezeigt.

Habt ihr genug Starites gesammelt, könnt ihr zu Edwins Bauernhof zurückkehren, um eurer Zwillingsschwester zu helfen. Nach einer gewissen Anzahl von Starites ist sie dann gerettet, das Spiel ist damit aber noch längst nicht vorbei. Nun könnt ihr euch daran machen, Level für Level komplett abzuschließen, sofern ihr dies noch nicht erledigt habt. Und das ist unwahrscheinlich, denn ihr müsst nicht alle Level komplett beenden, um Edwina zu retten. Die einzelnen Welten sind dabei sehr abwechslungsreich und bieten vieles zum Entdecken, ihr seid über und unter Wasser unterwegs, landet im Knast und sogar auf fremden Planeten. Per Digikreuz oder Stylus bewegt ihr euch in den Welten voran, die Objekte erschafft ihr im magischen Notizbuch auf dem 3DS oder im Objekt-Editor auf dem Gamepad der Wii U. Die Anliegen der verschiedenen Charaktere werden euch eingeblendet, in den Starite-Herausforderungen werden euch zudem nach und nach Tipps gegeben, wie ihr den jeweiligen Schritt lösen könnt. Von Zeit zu Zeit solltet ihr auch daran denken, nicht benötigte Objekte in den Papierkorb zu verschieben, damit die Spielwelt nicht „vermüllt“ wird. Euren Ohren wird gewohnte Scribblenauts-Musik geboten, wobei jedes Level seine ganz eigene Musik hat.

Fazit:
Scribblenauts Unlimited bietet jede Menge Neuerungen und spezielle Features für Wii U und 3DS. Zudem ist es umfangreicher als seine Vorgänger und ihr werdet wohl viele vergnügliche Stunden vor der jeweiligen Konsole verbringen. Die Grafik kann sich sehen lassen und auch der Sound bietet keine Gründe für Beanstandungen. Eurer Phantasie und Kreativität werden so gut wie keine Grenzen gesetzt und dank der einfachen Steuerung auf beiden Systemen sollte es kein Problem für euch sein, Maxwell und Edwina zu helfen. Zwar lässt sich der Titel nicht online spielen, ihr dürft aber durchaus Objekte tauschen oder andere kreative Lösungen entdecken. Der Schwierigkeitsgrad schwankt ein bisschen zu stark für meinen Geschmack, gerade jüngere Spieler könnten bei einigen Anliegen der verschiedenen Charaktere überfordert sein, aber die Eltern dürfen hier gerne helfen!

  • Releasedatum: Dienstag, 03 Juli 2012
  • Preis: 19,95 €
  • Genre: Puzzle
  • Altersfreigabe: USK: 0
  • Plattform(en): Wii U, 3DS
  • Sprache(n): Deutsch