Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Erstellt am 08. Februar 2016 Geschrieben von Daniela Kuß Kategorie: News
Veröffentlicht am 08. Februar 2016
Drucken

Entwickler Robot Entertainment nutzt die Zeit der geschlossenen Beta von Orcs Must Die! Unchained für den weiteren Feinschliff seines teambasierten Tower Defense-Spiels. So erweitert der Kampagnen-Modus den Überleben-Part des Titels um mehr als 50 Herausforderungen, in denen Spieler ihr Können unter Beweis stellen, ihren Account leveln und Fallen aufwerten. Letzterer Punkt markiert sogleich eine weitere Neuerung: Seit jeher das Herzstück der Serie, können Fallen jetzt modifiziert und damit in Wirkungsweise und Aussehen verändert und individualisiert werden. Darüber hinaus liefert Update 2.7 neben einer Überarbeitung der vorgegebenen Charakter-Pfade drei neue Überleben-Maps, weitere Fallen und eine Handvoll frischer Schergen.

 

Pimp your trap!

Klassisches Orcs Must Die!-Feeling verspricht die neue Kampagne im Modus Überleben. In über 50 abwechslungsreichen Herausforderungen stellt sich der Spieler zahllosen Gegner-Wellen entgegen, steigt im Level auf und verbessert seine Fallen. Diese können fortan unter Zuhilfenahme gesammelter Handwerksmaterialien insgesamt dreimal – auf den Account-Stufen 25, 50 und 75 – aufgewertet werden. Dadurch werden die Gerätschaften nicht nur stärker, sondern erhalten pro Stufenanstieg einen weiteren Sockel, welche wiederum mit hergestellten Materialien bestückt werden und so weitere Boni und Verbesserungen gewähren.
Klassische Rollenverteilung adieu
Zu den bekannten Maps gesellen sich neue drei Karten in den Überleben-Modus von Orcs Must Die! Unchained: „Crogon Keep“, „The Wall“ und „Frostbite“. In Sachen PvP verzichtet Robot Entertainment künftig auf eine vorgegebene Einteilung in offensive und defensive Charaktere – jeder Held kann nun eine beliebige Rolle einnehmen, ganz nach Gusto des Spielers.

Darüber hinaus liefert Update 2.7 eine ganze Reihe neuer Fallen und Gegnertypen, frische Talente, ein überarbeitetes User Interface und reichlich Feinschliff im Detail. Die vollständige Liste aller Änderungen ist in den Patchnotes zu finden.
Die wichtigsten Features von Update 2.7 im Überblick:
Kampagnen-Modus mit über 50 neuen Herausforderungen
Modifizierbare Fallen
Drei neue Maps: „Crogon Keep“, „The Wall“ und „Frostbite“
Überarbeitete Rollenauswahl erlaubt freie Entscheidung über offensive oder defensive Spielweise des gewählten Helden