Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Erstellt am 10. März 2016 Geschrieben von Daniela Kuß Kategorie: News
Veröffentlicht am 10. März 2016
Drucken

Mit neuen Items, Spielmodi und Funktionen werden die Jump & Runs der Marke Eigenbau witziger und kreativer denn je

 

Super Mario Maker für Nintendos TV-Konsole Wii U macht das Entwerfen von Videospielen selbst zum Spiel. Von heute an bereitet es noch mehr Spaß, eigene Jump & Runs zu kreieren, ihre Hindernisse und Schikanen zu durchlaufen und sie mit Freunden aus aller Welt zu teilen. Denn mit einem kostenlosen Update gibt Nintendo den Fans des gefeierten Blockbusters ab sofort weitere Gegenstände, Spielmodi und Funktionen an die Hand, mit denen sie ihre Parcours kreativer, spannender und lustiger denn je gestalten können.

Zu den Erweiterungen gehört beispielsweise der Schlüssel aus Super Mario World, einem beliebten Mario-Titel für die TV-Konsole Super Nintendo Entertainment System. Wer sich den Schlüssel schnappt, erhält auch das Schlüsseltür-Item, das wiederum den Zugang zu einem neuen Level-Abschnitt öffnet. Um an den Schlüssel und die Schlüsseltür heranzukommen, müssen die Spieler den P-Schalter beziehungsweise die Tür schütteln. Indem sie beide miteinander kombinieren, erschaffen sie neue, herausfordernde Level. Geben sie den Schlüssel beispielsweise einer gegnerischen Spielfigur, muss diese erst besiegt werden, um weiterzukommen. Das heißt: Die Spieler können in Super Mario Maker jetzt obligatorische Boss-Kämpfe einfügen und die Spannung damit weiter steigern.

Schüttelt ein Spieler beim Aufbau einer Hindernisstrecke eine Münze, verwandelt sie sich jetzt in eine rosa Münze. Und wer bei seinem Durchlauf alle im Parcours platzierten rosa Münzen einsammelt, entdeckt auch das Schlüssel-Item. Kombiniert man also rosa Münzen, Schlüssel und Schlüsseltür, lassen sich somit höchst knifflige Level kreieren.

Als zusätzliches Hindernis können die Spieler jetzt eine neue Dornensäule in ihre Jump & Runs einbauen. Auch diese riesige Säule, die unvermittelt von oben herabschnellt, sorgte zum ersten Mal in Super Mario World für Angst und Schrecken. Sie erscheint dort, wo der Spieler beim Erstellen des Parcours einen Steinblock geschüttelt hat.

Für alle, die einen besonders starken Adrenalinschub suchen, gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Sobald sie das Gratis-Update geladen haben, finden sie in der 100-Mario-Herausforderung die neue Stufe Sehr Schwierig. Auf ihr öffnen sich nach dem Zufallsprinzip Level, die von ihren Schöpfern als absolut knifflig eingestuft wurden. Wer die 100-Mario-Herausforderung in diesem Modus besteht, kann fünf neue ?-Pilz-Kostüme gewinnen. Zudem gibt’s für alle, die sie auf den Stufen Normal oder Schwierig schaffen, drei bzw. vier neue Kostüme.

Die Neuerungen betreffen aber nicht nur das Spiel selbst, sondern auch die Website Super Mario Maker Bookmark, mit der die Spieler via Smart Device oder Browser die für sie passenden Level finden und einordnen können. Auf ihr werden nun Weltrekord-Spieler von Super Mario Maker vorgestellt.

Zu den neuen Kostümen, die seit Kurzem im Spiel verfügbar sind, gehört u.a. das des cleveren, aber auch leicht durchgeknallten Professors I. Gidd aus der Spielserie Luigi’s Mansion. Alle, die für Prinzessin Daisy schwärmen, können sich wiederum ihr Kostüm schnappen, wenn sie den Event-Level Adventures in Sarasaland durchlaufen. Überhaupt lohnt es sich, ab und zu einen Blick auf die Event-Level zu werfen. Dort gibt es immer wieder neue Herausforderungen zu entdecken.

Seit dem Erscheinen von Super Mario Maker im vergangenen September haben die Nintendo-Fans mit diesem Spiel die unglaubliche Anzahl von 6,2 Millionen Level kreiert. Allein ab Ende Januar wurden diese Parcours nicht weniger als 400 Millionen Mal durchlaufen. Weitere Infos zu dem einzigartigen Wii U-Titel gibt es auf der offiziellen Super Mario Maker-Seite. Und wer die Neuerungen des heutigen Updates in Aktion erleben möchte, schaut sich am besten gleich den neuen YouTube-Trailer dazu an.