Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Erstellt am 14. März 2016 Geschrieben von Daniela Kuß Kategorie: News
Veröffentlicht am 14. März 2016
Drucken

Die weltweit führende Track Bike Criterium-Serie kehrt mit 4 Rennen zurück

 

Rockstar Games  freut sich ankündigen zu können, dass die Red Hook Criterium Championship Series auch 2016 wieder stattfindet. Die weltweit führende Track Bike Criterium-Rennserie findet bereits zum neunten Mal statt – diesmal mit vier spektakulären Rennen in Brooklyn, London, Barcelona und Mailand.

"In diesem Jahr deutet alles darauf hin, dass es die spannendste Meisterschaft bisher wird, da das Feld der internationalen Teilnehmer immer weiter wächst.“ sagt David Trimble, Leiter der Rennserie. “Der Konkurrenzkampf beim Crit war noch nie härter. Das bedeutet, dass wir uns auf immer aufregendere und unvorhersehbarere Rennen einstellen können. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wer am Ende als Sieger hervorgeht.“

Seit ihren Anfängen im Viertel Red Hook in Brooklyn, New York, ist die Serie über die Jahre immer weiter aufgeblüht und gewachsen – erst ging es nach Mailand, das mittlerweile Gastgeberstadt des Meisterschaftsfinales geworden ist. Dann folgte Barcelona, das nun zum vierten Mal Teil der Serie ist. London ist nach der Premiere im vergangenen Jahr nun zum zweiten Mal dabei.

Einzigartig macht die Red Hook Criterium Series, dass die Athleten mehrere Runden auf einer etwa 1 km langen, technisch herausfordernden Rundstrecke auf Rädern mit starrem Gang und ohne Bremsen absolvieren. Angelehnt an den internationalen Motorsport treten die Athleten zuerst in Qualifikationsrunden um Bestzeiten an, um die Startpositionen für das eigentliche Hauptrennen zu ermitteln. Die traditionell nachts ausgetragenen Rennen finden an jedem Austragungsort  vor Tausenden Zuschauern statt.

Die Teilnehmer erhalten Punkte für jedes Rennen, reisen von einer Stadt zur nächsten und kämpfen dabei um einen Platz auf dem Siegerpodest. Mit vier Rennen auf dem Meisterschaftsplan müssen die Fahrer dauerhaft gute Leistungen erbringen, um eine Chance auf die Trophäe zu haben. Dabei bringt jedes Rennen der Saison seine ganz eigene Dynamik mit. Ivan Ravaioli (Team Cinelli Chrome, Italien), 2015 Sieger bei den Männern, und Ainara Elbusto (Conor WRC, Spanien), Siegerin bei den Frauen, starten auch 2016 wieder, um ihre Titel zu verteidigen. Aber auch ambitionierte Newcomer wie Profi-Radrennfahrer Daniel Holloway (Intelligentsia GR, USA) mit seinem Team wollen in dieser Meisterschaft ihr Können unter Beweis stellen.

Das stetige Wachstum seit dem Beginn 2008 beschert der Red Hook Criterium-Rennserie mittlerweile weltweite Aufmerksamkeit in den Medien, riesige Zuschauerzahlen und wachsendes Interesse durch Sponsoren. 2016 ist die Red Hook Criterium-Rennserie, die bereits ihren festen Platz in der Radrenn-Community hat, bereit für den nächsten Schritt als eine der fesselndsten, am härtesten umkämpften und zuschauerfreundlichsten Sportveranstaltungen der Welt.

 

TERMINPLAN 2016:

·           30. April: Red Hook Criterium Brooklyn, NY, USA

·           9. Juli: Red Hook Criterium London, Großbritannien

·           27. August: Red Hook Criterium Barcelona, Spanien

·           1. Oktober: Red Hook Criterium Mailand, Italien

 

In diesem Jahr begrüßen wir neben weiteren neuen Sponsoren auch Specialized, die sich freundlicherweise bereiterklärt haben, die Fahrräder für die Gewinner der Rennserie zur Verfügung zu stellen.

Die Liste der namhaften Hauptsponsoren in diesem Jahr umfasst Specialized, Giro, Castelli, Intelligentsia, Levi’s Commuter, Fast Forward Wheels, und Tacx.

In Großbritannien sind nach dem ersten Rennen 2015 mit Knight Dragon und Face Partnerships wieder zwei weitere Partner beim RHC London vertreten.

Weitere Informationen zur Rennserie unter www.redhookcrit.com.