Denon veredelt Bestseller-Modelle in der Kategorie AV-Receiver: AVR-X2400H und AVR-X1400H ab Juni erhältlich

Rate this item
(0 votes)

Exklusive Premiere auf der HIGH END 2017 in München

Denon, einer der weltweit führenden Anbieter hochwertiger Audio- und Heimkinoprodukte, erweitert seine erfolgreiche X-Serie um den AVR-X2400H und AVR-X1400H. Die neuen AV-Receiver-Modelle sind mit den modernsten Audio-, Video- und Netzwerkfunktionen ausgestattet und ab Juni 2017 in der Farbe Schwarz im Handel erhältlich. Der UVP beträgt jeweils 699 € (AVR-X2400H) bzw. 559 € (AVR-X1400H).

Der AVR-X2400H tritt in besonders klangvolle Fußstapfen: Das Vorgängermodell, der AVR-X2300W, gilt als eines der am besten beurteilten Produkte in der Geschichte von Denon. Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. den europäischen EISA Award sowie den Product of the Year Award des renommierten Fachmagazins WHAT Hi-FI?. Der Nachfolger AVR-X2400H verfügt über ein veredeltes Gesamtkonzept, Dolby Vision und erstmals über die innovative HEOS Multiroom-Technologie.

Die Modelle der X-1000er Serie zählen seit Jahren zu den beliebtesten AV-Receivern im deutschsprachigen Raum. Mit dem AVR-X1400H bietet Denon seinen Kunden erneut ein echtes Allrounder-Premium-Produkt in der Einstiegsklasse.

Überblick:
Denon AVR-X1400H – Eigenschaften und Vorteile
- 7.2-Kanal-AV-Receiver mit 145 Watt pro Kanal
    Ausreichend Leistung, um große Räume mit dem einzigartigen Denon Klang zu füllen
- Dolby Vision kompatibel, HDR, HLG*, BT.2020 und 4K/60 Hz Full-Rate-Passthrough
    Zukunftssichere Video-Standards
- 6 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2 Unterstützung; 1 HDMI-Ausgang
    Viele Eingänge/Anschlüsse für digitale Geräte
- HEOS Wireless-Multiroom-Technologie integriert
    Musik im gesamten Haus mit weiteren HEOS Produkten genießen
- Dolby Atmos und DTS:X (bis zu 5.1.2) 
    Eindrucksvoller 3D-Sound mit Überkopf-Effekten
- AirPlay, Bluetooth, Internet Radio, Spotify Connect, Tidal, Deezer, JUKE!, Napster, SoundCloud, Netzwerk-Audio-Streaming
    Zugriff auf zahlreiche (Online-)Musikquellen
- DSD (2.8/5.6MHz), FLAC, ALAC und WAV Unterstützung
    High-Resolution-Audiostreaming für HiFi-Enthusiasten, auch mit Gapless-Wiedergabe
- Setup-Assistent, Denon 2016 AVR Remote App, HEOS App
    Reibungslose Installation, Einrichtung und Bedienung
- Audyssey MultEQ XT, Dynamic Volume und Dynamic EQ
    Perfekte Raumakustik
- Audyssey MultEQ Editor-App Unterstützung (für 19,99 € in den Appstores erhältlich)
    Profi-App für exakte Feineinstellungen von EQ-Parametern
- Intelligenter Eco-Modus mit drei Einstellungen (Ein/Aus/Automatik)
    Energiesparfunktionen ohne Abstriche bei der Qualität

Denon AVR-X2400H – zusätzliche Eigenschaften und Vorteile:
- Basiert auf dem mehrfach preisgekrönten Vorgängermodell AVR-X2300W
- 7.2-Kanal-AV-Receiver mit 150 Watt pro Kanal
- 8 HDMI-Eingänge, 2 HDMI-Ausgänge
    AVR kann einen Fernseher und Projektor/Beamer gleichzeitig bespielen
- Fortschrittliche Video-Verarbeitung mit 4K-Skalierung für HDMI-Quellen
- Full HD und Ultra HD Videoqualität von konventionellen digitalen Video-Quellen
- Mehrere Quellen/mehrere Räume (Zone 2; über Verstärker oder über Vorverstärker-Ausgang)
    Im Heimkino einen Film anschauen und gleichzeitig in einem anderen Raum Musik hören

Denon AVR-X2400H 7.2-Kanal Receiver mit fortschrittlichstem Design
Der AVR-X2400H verfügt über alle Siegereigenschaften seines beliebten Vorgängers, aber erreicht nun durch die hochpräzise Audyssey MultEQ XT Kalibrierung und das Setup-System noch größere Fähigkeiten, sowohl im Heimkino als auch bei der Musikwiedergabe. Die neue Denon Audyssey MultEQ Editor App (erhältlich in den Appstores) erlaubt dem Nutzer eine sehr genaue Feineinstellung. Außerdem bietet er HEOS Multiroom Musik-Streaming, welches die Grundlage eines Audiosystems für das gesamte Haus bildet.

Seine absolut diskrete Verstärkertechnologie, mit bis zu 150 Watt für jeden seiner sieben Kanäle, liefert einen leistungsfähigen, präzisen und detaillierten Sound sowohl von Musik als auch Filmen. Die eingebaute Dekodierung der Sound-Formate Dolby Atmos und DTS:X bietet 3D-Kino-Erfahrung mit Überkopf-Effekten. Auch zum Abspielen von Musik ist der AVR-X2400H bestens gerüstet - dank integriertem Bluetooth und voller Netzwerk-Konnektivität über Ethernet oder WLAN. Eine Dualantenne und Dualband-Support gewährleisten ein starkes Netzwerksignal, sogar in stark genutzten WLAN-Umgebungen. Einmal verbunden, hat der AVR-X2400H Zugriff auf zahlreiche Musikquellen und Wiedergabemöglichkeiten, einschließlich Apple AirPlay, Netzwerk-Speichergeräte (NAS), Internet-Radio und umfangreiche Streaming Services wie beispielsweise Spotify Connect, Deezer, TIDAL und JUKE! (hier ggf. Abonnements erforderlich). Es werden auch High Resolution-Audiodateien in Formaten wie FLAC, AIFF und DSD (sogar bis 5,6 MHz) unterstützt und in höchster Qualität wiedergegeben. Die HEOS Unterstützung des AVR-X2400H macht das kabellose Teilen von sowohl im Netzwerk gespeicherter Musik als auch von Online-Musikdiensten mit HEOS Lautsprechern und anderen mit HEOS kompatiblen Geräten im Haus problemlos möglich. Je nach Anforderung entsteht so unkompliziert ein komplettes, erweiterbares Multiroom-Musiksystem. Dies funktioniert über die kostenfreie HEOS App, mit der das System von jedem Raum im Haus aus gesteuert werden kann.

Die Video-Einheit des AVR-X2400H, ausgestattet mit acht HDMI-Eingängen, von denen einer bequem über die Vorderseite erreichbar ist, unterstützt Full 4K Ultra HD, HDCP 2.2, HDR (High Dymanic Range), BT.2020, Wide Color Gamut und 4:4:4 Pure Color-Subsampling.  Er ist sogar für Dolby Vision und HLG* (Hybrid Log Gamma) vorbereitet und verfügt über eine fortschrittliche Videoverarbeitung, um bereits vorhandenes Videomaterial zu echtem 4K aufzuwerten. Dank der zwei HDMI-Ausgänge können sogar ein Fernseher und ein Projektor parallel angeschlossen werden.

Trotz all dieser Fähigkeiten, ist der AVR-X2400H dank des exklusiven Denon Setup-Assistenten einfach einzurichten und zu verwenden. Dieser führt mit verständlichen Bildschirm-Grafiken und Texten schnell und einfach durch den Setup-Vorgang, und optimiert für die beste Klangqualität wesentliche Systemeinstellungen. Mit den vier Schnellauswahltasten können die beliebtesten Eingangsquellen und bevorzugten Audio-Einstellungen gespeichert werden, um präzise zugeschnittenen Sound zu bieten.

Ferner ermöglicht die Bereitstellung des fortschrittlichen Denon Eco-Modus dem AVR-X2400H, seine Leistungsaufnahme der Nutzungsart anzupassen, und den Energieverbrauch beim Abspielen mit niedrigem Pegel um fast 50% zu reduzieren.

AVR-X1400H: großartige Filme und Musik in der Einstiegsklasse
Der 7.2-Kanal AVR-X1400H richtet sich an Einsteiger, die vergleichbare Technologie und Flexibilität zu einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis suchen. Dolby Atmos- und DTS:X-Kompatibilität sind ebenfalls an Bord, wie auch die Verarbeitung von 4K-Inhalten (allerdings ohne 4K-Upscaling von SD-Inhalten). Er verfügt über Bluetooth- und HEOS Multiroom-Integration sowie die volle Netzwerk-Konnektivität dank Ethernet und WLAN.

Mit 145 Watt je Kanal, hat der AVR-X1400H mehr als genug Leistung, um 3D-Surround-Sound mittels Dolby Atmos und DTS:X zu liefern. Seine sechs HDMI-Eingänge – einschließlich einem an der Vorderseite – bieten ausreichende Konnektivitätsmöglichkeiten für moderne Abspielgeräte.

Der AVR-X1400H zeichnet sich darüber hinaus durch die Audyssey MultEQ XT Automatik-Kalibrierung und die Kompatibilität mit der neuen Denon Audyssey MultEQ Editor-App aus. Das Setup und die Bedienung sind durch den exklusiven Denon Setup-Assistenten am Bildschirm sowie vier Funktionstasten, zur Schnellauswahl von beliebten Eingangsquellen und deren bevorzugte Einstellungen, vereinfacht.

Der Eco-Modus von Denon bietet erhebliche Energieeinsparungen beim Abspielen mit niedrigem Lautstärkepegel, ohne dabei das filmische Erlebnis zu trüben. Der aktuelle Energieverbrauch kann bei Bedarf am Bildschirm abgelesen werden.

Die beiden neuen Denon AV-Receiver AVR-X2400H und AVR-X1400H werden exklusiv vor Marktstart auf der Messe HIGH END in München vorgestellt (18.-21. Mai).

*Das Datum für das Firmware-Update zu HLG wird zu ggb. Zeit kommuniziert.