Mittwinter-Update für GWENT: The Witcher Card Game ab sofort erhältlich!

Rate this item
(0 votes)

CD PROJEKT RED, Schöpfer der Witcher-Spieleserie, hat die Details zum Mittwinter-Update von GWENT: The Witcher Card Game bekanntgegeben.

Im Rahmen des Updates wird das beliebte Kartenspiel um über 100 Karten erweitert.
Einige davon verfügen über völlig neue Fähigkeiten und Spielmechaniken - was auf dem Schlachtfeld für reichlich Überraschungen und Abwechslung sorgt.


Außerdem wird bei dieser Gelegenheit ein neues, täglich stattfindendes, Quest-System integriert und bestehende Features verbessert und überarbeitet.
Dazu gehörten der Deckbuilder, das Austauschen von Karten und verbesserte Grafiken.
Hier gibt es alle Änderungen im Überblick.
Das Mittwinter-Update kann ab sofort auf PC, Xbox One und PlayStation 4 heruntergeladen werden.

Noch ohne dieses Update haben sich derweil am Wochenende die besten GWENT-Spieler der Welt bei GWENT Challenger #2 in der wunderschönen Moszna-Burg in Polen, die in eine königliche Nilfgaard-Festung umgewandelt wurde, gemessen. Der Gewinner des Turniers bekam nicht nur den GWENT Challenger-Siegerring, sondern auch das Recht, am großen Finale der GWENT Masters - den GWENT World Masters 2019 - teilzunehmen.


Der Engländer Freddybabes kam ins Finale, nachdem er einen 3:1-Sieg gegen den deutschen Teilnehmer J0rah, Vizemeister der GWENT Open #1, und einen beeindruckenden 3:0-Sieg gegen Lifecoach, GWENT Challenger #1 Champion und einer der besten Kartenspieler der Welt, erringen konnte. Sein Gegner im Finale war ein ebenfalls deutscher Wildcard-Spieler namens Kolemoen, der im Viertelfinale den besten Pro-Ladder-Spieler Adzikov eliminierte und im Halbfinale Tailbot, Zweitplatzierter der Gwent Open #2, hinter sich ließ.
Mit einem glatten 3:0 holt sich Freddybabes dann seinen dicken Anteil am Preispool und freut sich nun über 68.750 Dollar mehr auf dem Konto.

Media