Buchreihe zu Escape from Tarkov angekündigt

Rate this item
(0 votes)

Battlestate Games kündigt den erstem Teil der Escape from Tarkov Buchreihe an.

Die Geschichte mit dem Titel „The Predator“ von Autor Alexander Kontorovich ist vor einem Monat in Russland erschienen. Spieler, die Russisch sprechen und im Gebiet der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) leben, können das Buch bereits auf der offiziellen Webseite von Escape From Tarkov vorbestellen. Die Geschichte handelt von einem gewöhnlichen Systemadministrator, der die gefährliche Welt von Tarkov herausfordert und schließlich ein Teil von ihr wird.

„Durch das Geschehen im Buch können die Leser tiefer in die Umgebung  und Atmosphäre des Spiels eintauchen und mehr über die Stadt erfahren, in welcher der Kampf stattfindet, über die Vorfälle, die ihn ausgelöst haben und über die Menschen, die davon betroffen sind und nun versuchen müssen unter den immer chaotischeren Umständen zu überleben. In der ersten Geschichte geht es vor allem um die Scavengers“, erklärt Nikita Buyanov, COO bei Battlestate Games. „Wir arbeiten bereits mit vielen Autoren zusammen. Es wird eine umfangreiche Reihe werden.“

Das Buch wird bereits in andere Sprachen übersetzt, darunter Englisch, Deutsch, Polnisch und Chinesisch. Die offizielle Übersetzung für „The Predator“ wird voraussichtlich im März oder April 2018 abgeschlossen.

Escape from Tarkov ist ein hardcore-realistisches, story-lastiges Online Multiplayer-Spiel das FPS/TPS-Features mit Kampfsimulation und RPG- mit MMO-Elementen vereint.

Die Spieler übernehmen die Rolle eines Söldners, welcher die erste Phase des Tarkov-Konflikts überlebt hat. Die UN-Friedenshüter sowie die russischen Truppen haben alle Fluchtwege aus Tarkov heraus blockiert, sämtliche Versorgungswege abgeschnitten und die Verbindung zur Kommandozentrale ist verloren gegangen. Die Spieler entscheiden sich für eine der Parteien – USEC oder BEAR und beginnen ihre beschwerliche Reise, um aus der Stadt zu entkommen.