Western Digital verändert das mobile Usererlebnis mit neuen, hochleistungsfähigen Lösungen, die dem Wunsch der Verbraucher nach hochqualitativen Inhalten entsprechen

Rate this item
(0 votes)

Auf dem MWC 2018 stellt das Unternehmen die schnellste UHS-I microSDTM-Karte der Welt vor und zeigt mit einer PCIe-enabled SD-Karte, wohin die Zukunft der Flash-Speicherkarten führen wird

Angesichts der immer weiter steigenden Qualität von mobilen Inhalten und Anwendungen hat es sich Western Digital Corporation (NASDAQ: WDC) zur Aufgabe gemacht, das Usererlebnis mit neuen, branchenführenden Lösungen für mobile Geräte zu verbessern, damit Verbraucher künftig die vielen Inhalte auf ihren Geräten in allen Dimensionen erfassen, teilen und genießen können. Auf dem Mobile World Congress stellt das Unternehmen mit der 400GB (1) SanDisk Extreme® UHS-I microSDXCTM-Karte die schnellste UHS-I Flash-Speicherkarte der Welt vor und zeigt damit, wohin sich die Zukunft der Flash-Speicherkarten entwickelt. Diese wird von Karten bestimmt sein, die Peripheral Component Interconnect Express (PCIe)-enabled sind; denn nur diese verfügen über das Leistungsvermögen, das erforderlich ist, um die nächste Welle an daten- und inhaltsreichen Anwendungen zu meistern.

Die Verbraucher können auf Western Digital zählen, wenn es um robuste, mobile Flashspeicher-Technologie geht, die ihnen ein erstklassiges Erlebnis auf ihrem Gerät bietet: sei es die Entdeckung einer neuen Welt mit einer immersiven Virtual Reality App oder die Aufnahme von 4K-Videos mit Smartphone oder Drone.

Die 400GB microSDXC Karte ist diejenige, die erstens 160 Mbyte/s bringt und zweitens den neuen A2 Standard erfüllt. Die Karte ist dank SanDisk-eigener Technologie deutlich schneller als die für UHS-I Karten spezifizierten maximalen 104 Mbyte/s und hat gemäß der Application Class Performance Einstufung 4000 IOPS lesend und 2000 IOPS schreibend. Die von Western Digital selbst entwickelte Technologie sorgt dafür, dass die Karte diese bisher nicht erreichte Schnelligkeit aufweist. Die Karte entspricht zudem dem A2 Standard der SD Association, um Apps blitzartig zu starten und zu laden.

Die PCIe-enabled Karte ist eine weitere Neuheit, die als Prototyp einer SD-Karte (nicht microSD) gezeigt wurde.

Diese PCIe Schnittstelle soll künftig die neue Schnittstelle für High-End-SD-Karten werden, wenn sich genügend Hersteller beteiligen. SanDisk zeigt damit, wo die Zukunft hingeht.

„Die Verbraucher erwarten zunehmend bessere Usererlebnisse auf ihren mobilen Geräten, und mit unserer 3D NAND-Technologie verschieben wir die Grenzen der Innovation ein weiteres Mal, damit sie die Inhalte auf ihren Geräten in allen Dimensionen erzeugen und genießen können. Unsere Elektronik-Erfahrungen im Bereich Flashspeicher und microSD-Karten versetzen uns in die Lage, unübertroffene Leistungsprofile zu erzeugen. Die bahnbrechende SanDisk microSD-Karte unterstreicht das Vorhaben von Western Digital, immer neue Lösungen zu finden, mit denen die Daten zum Leben erweckt werden können“, sagte Jim Welsh, Senior Vice President und General Manager, Client Solutions, Western Digital.

Mit einer Demonstration seiner PCIe-enabled SD-Karte wird Western Digital auch aufzeigen, wohin sich die Zukunft der Flash-Speicherkarten entwickelt. Im Vorgriff auf die künftigen Anforderungen an das mobile Hochleistungs-Computing kann die PCIe-Technologie heute schon Daten schneller lesen als die derzeitige Plattform.

Im gesamten Portfolio von Western Digital zeigt sich bereits, wie diese Technologie die Schnelligkeit von SD-Karten steigert. Diese Leistungsbereiche sind Voraussetzung für hochauflösende Anwendungen wie Superzeitlupe-Video, RAW-Burstmodus- und 8K-Video-Aufnahmen. PCIe wurde früher ausschließlich in Hochleistungssystemen für Rechenzentren eingesetzt, wo Geschwindigkeiten von bis zu 985 MB/s dem Single-Lane PCIe 3GIO-Standard entsprechen. (2)

In Halle 3, Stand 3K33, auf dem Mobile World Congress im Fira Gran Via Exhibition Center in Barcelona wird Western Digital die schnellste UHS-I microSD-Karte der Welt sowie seine PCIe-enabled Flashspeicher-Technologie vorstellen; darüber hinaus auch die neuen SSDs PC SN720 und PC SN520, die entwickelt wurden, um auf konvergierten Mobilgeräten ein reaktionsfreudiges, dauervernetztes Usererlebnis zu bieten.

Western Digital erschließt die Möglichkeiten der Daten von heute und bietet das breiteste Produkt-Portfolio der Branche, mit dem persönliche Inhalte erfasst, konserviert, auf sie zugegriffen und transformiert werden können. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites: WD und SanDisk.