Two Point Hospital Dev Diary - wie entsteht ein Spiel mit Persönlichkeit?

Rate this item
(0 votes)

Two Point Hospital Lead Designer Ben Huskins und Lead Animator Chris Knott erklären die feinen Nuancen der Charakter-Interaktionen im Spiel, die später einmal virtuelle Krankenhäuser zum Leben erwecken werden.

Jede noch so kleine Person in Two Point Hospital hat ihre ganz eigenen Charaktereigenschaften, die einzigartige Persönlichkeiten bilden - und das Endergebnis ist eine nahezu unbegrenzte Anzahl an neuen Spielmöglichkeiten. Spieler müssen diese Persönlichkeiten richtig managen, um den reibungslosen Betrieb ihrer Krankenhäuser zu gewährleisten. Oder das ist einem einfach egal, man fängt an wie wahnsinnig zu lachen und sieht dabei zu, wie sich das Chaos langsam aber bestimmt ausbreitet.

Weitere Informationen über das Two Point Hospital gibt es auf www.twopointhospital.com. Hier kann man sich auch für den Hospital Pass anmelden, der einen dann später die goldenen Toilette beschert. Und natürlich gibt es auch dieses Spiel auf Facebook, Twitter und YouTube.

Media