Tipps & Tricks zu Empire Universe 3

Rate this item
(0 votes)

#1 Stelle sicher, immer genügend Rohstoffe zur Verfügung zu haben
Einen sehr zentralen Aspekt des Browseraufbaustrategiespiels stellen natürlich die Rohstoffe dar.

Sie sind ein wichtiges Gut für Gebäude, Schiffe oder Armeen, welche du im Laufe des Spiels bauen oder aufstellen wirst. Zudem kannst du mit Rohstoffen hervorragend Handel betreiben und somit eine Menge Credits erhalten, die Währung von Empire Universe, mit der du später auch deine Kommandanten, Forscher und Armeen bezahlen wirst. Eine gute Grundversorgung an Rohstoffen erhältst du, indem du deine Rohstoffwerke auf deinen Planeten ausbaust.

#2 Erkunde die Weiten des Weltraums
Im Weltraum wirst du viele interessante Objekte finden, wie zum Beispiel Planeten, Asteroiden, Trümmerfelder, Wurmlöcher oder Flotten. Besonders Asteroiden und Trümmerfelder sind am Anfang des Spiels von großer Bedeutung, da du auf ihnen Rohstoffe abbauen oder aus ihnen einsammeln kannst. Um all diese Objekte jedoch erst einmal zu erkunden, bietet es sich oft an, zuvor eine Sonde los zu schicken. Sonden kannst du in deinem Kontrollzentrum bauen.

#3 Forschung und Forscher
Die Forschung ist nahezu unerlässlich in Empire Universe 3. Fast sämtliche Baupläne für Gebäude sowie auch Schiffs- und Truppenkomponenten müssen im Forschungszentrum erforscht werden, bevor du sie einsetzen kannst. Hierfür benötigst du vor allem gute Forscher, damit deine Forschungen schneller vorangehen. Achte daher immer darauf, deine Forscher in der Universität weiterzubilden, wann immer du kannst!

#4 Schütze deine Rohstoffe vor feindlichen Überfällen
Die Rohstoffe auf deinen Planeten können dir natürlich auch von feindlichen Spielern gestohlen werden. Um dies zu verhindern, kannst du einen Bunker errichten und die Rohstoffe dort einlagern, wo sie vor Überfällen geschützt sind. Allerdings bietet ein Bunker auch nur einen begrenzten Lagerplatz. Überschüssige Rohstoffe solltest du daher schnellstmöglich verbauen oder mit ihnen handeln, bevor sie dir jemand wegnimmt!

#5 Skille deine Kommandanten mit Bedacht
Durch jede Aktion, die du durchführst, wie zum Beispiel das Bauen von Gebäuden, das Sammeln von Rohstoffen im Weltall oder das Kämpfen, erhalten deine Kommandanten Erfahrungspunkte. Durch diese Erfahrungspunkte steigen deine Kommandanten in sechs verschiedenen Kommandanten-Attributen auf, wodurch deine Kommandanten wiederum verschiedene Boni erhalten. Bei deinem Hauptkommandanten kannst du sogar frei wählen, in welcher Reihenfolge du diese Erfahrungspunkte verteilen möchtest. Je nach deinem bevorzugten Spielstil solltest du daher wählen, in welchen Bereich du deinen Hauptkommandanten als erstes ausbilden möchtest.

#6 Reise in weit entfernte Sternensysteme über Wurmlöcher
Manchmal liegt ein Planet oder ein bestimmtes Objekt, welches du gerne besuchen möchtest, in einem weit entfernten Sternensystem. Der Treibstoff deiner Schiffe würde kaum reichen, um diese Systeme zu erreichen – und es außerdem eine lange Zeit dauern, überhaupt erst einmal dorthin zu gelangen. Glücklicherweise kannst du hierfür eine Reise durch Wurmlöcher antreten, welche dich von einem Sternensystem direkt in ein anderes teleportieren können. Aber gib Acht! Wurmlöcher wechseln öfters ihre Position, so dass du möglicherweise immer wieder neue Flugrouten nehmen musst.

#7 Sammle so viele Lootboxen wie möglich in täglichen Quests
In täglichen Quests kannst du dein Können als Kommandant unter Beweis stellen! Nachdem du einen Auftrag erfolgreich abgeschlossen hast, erhältst du natürlich eine Belohnung, und zwar in Form einer Lootbox. Auch für den täglichen Login werden dir Lootboxen gut geschrieben. Diese Lootboxen können zusätzliche Rohstoffe, Credits, Schiffs- oder Truppenkomponenten sowie zusätzliche Erfahrungspunkte für deine Kommandanten enthalten! Es lohnt sich also immer, viele davon zu sammeln.

#8 Füge deine Schiffe zu einer Flotte zusammen, um den Weltraum zu erobern
Nachdem du deine Schiffe in deiner Schiffswerft fertig gestellt hast, musst du zunächst Flotten bilden und der Flotte mindestens einen Kommandanten zuordnen, damit du mit den Schiffen in den Weltraum starten kannst! Wähle einen Kommandanten, der zu der Aufgabe der Flotte passt: Möchtest du zum Beispiel einen Kampf austragen, nehme einen Kommandanten mit einer Spezialisierung in seinem Kampfattribut.

#9 Erweitere dein Imperium
Nach einiger Zeit wirst du sicherlich dein Imperium vergrößern und weitere Kolonien gründen wollen. Suche dir hierfür am besten Planeten aus, die hohe Rohstoffvorkommen aufweisen. Du kannst dich natürlich auch auf ein paar Rohstoffe spezialisieren und diese anschließend mit anderen Spielern handeln bzw. dir die fehlenden Rohstoffe ebenfalls über den Handel hinzukaufen.

#10 Schließe dich möglichst schnell einem Imperium an
In Empire Universe 3 dreht sich alles um das Zusammenspielen mit anderen Spielern, das Gründen von Allianzen und die Absicherung gegen eure Feinde. Suche dir daher möglichst bald ein Imperium, um mit anderen Spielern taktische Angriffe zu planen, euch gegenseitig beim Ausbau eurer Planeten zu unterstützen oder einfach nur um ein bisschen miteinander zu reden!

#11 Kämpfe für dein Imperium
Reaper sind NPC-Flotten, mit denen du immer wieder deine Kräfte messen und dich im Kampf üben kannst! Natürlich kannst du aber auch gegen andere Spieler kämpfen oder von anderen Spielern angegriffen werden. Hüte dich vor allem vor getarnten Kampfflotten! Sie könnten überall sein…

#12 Gib immer Acht auf deine Flotten
Solltest du einmal merken, dass du in einem Kampf keine Chance mehr hast zu gewinnen, kannst du einen Rückzug antreten, um deine Schiffe – wenn auch beschädigt – aus dem Kampf zu retten. Du kannst deine Schiffe später im Schiffsdock reparieren lassen, um sie dann erneut in einen Kampf zu schicken! Solltest du eine Zeit lang nicht da sein, um sofort auf einen Angriff zu reagieren, kannst du deine Flotten auch kurzzeitig in die "Leere" schicken. Dies kostet dich jedoch einiges an Kraftstoff, von dem du genug mit an Bord haben solltest!